Rheinhessischer Anwaltverein Mainz e.V.

im Deutschen Anwaltverein

Aufgabe des Anwaltsvereins

Der Rheinhessische Anwaltverein Mainz eV wurde 1953 gegründet. Ihm gehören 387 Mitglieder an (Stand April 2018). Seine Mitglieder sind zugelassene Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, die in der Stadt Mainz und im Kreis Mainz – Bingen tätig sind.

Der Rheinhessische Anwaltverein ist seinerseits Mitglied der Dachorganisation Deutscher Anwaltverein (DAV) mit Sitz in Berlin, die sich der Wahrung einer freien unabhängigen Anwaltschaft einsetzt, Gesetzgebungsverfahren begleitet und dafür Sorge trägt, dass das Recht des Bürgers auf angemessenen Rechtsschutz gesichert bleibt.

Der Anwalt als unabhängiger Berater und Vertreter seiner Mandanten ist Garant dafür, dass die Rechte der Menschen unseres Landes gewahrt und verteidigt werden. Dieses Ziel umzusetzen ist eine der Aufgaben des Rheinhessischen Anwaltverein Mainz eV. Er ist der Interessenvertreter der Anwaltschaft im Landgerichtsbezirk Mainz.

Ein weiteres wichtiges Element der Tätigkeit des Rheinhessischen Anwaltverein Mainz eV besteht in der Fortbildung seiner Mitglieder. Gesetzesänderungen, Änderungen der Rechtsprechung werden auf diese Weise unmittelbar an die Kolleginnen und Kollegen weitergeben und geben dem Rechtssuchenden Gewissheit, dass er einen kompetenten Ansprechpartner findet.